…und sie stechen doch

Ich hatte mich darauf verlassen, was zu lesen und zu hören war, Hornissen sind friedfertig. Man darf nur ihrem Bau nicht zu nahe kommen. Ich konnte das bestätigen, hatte schon ein paar mal die Birnen unter diesem Bauwerk zusammengerecht, dabei die Wespen gestört, die aber auch mehr am Birneninneren interessiert waren als an meinem Äußeren.

Kleine Hornisse

Als die Lichtverhältnisse etwas günstiger waren – das Nest liegt immer im Schatten der Blätter, aber trotzdem im Gegenlicht –  konnte ich die Erbauer und Bewohner dieser filigranen Architektur tatsächlich im Bild einfangen, ohne sie von ihrer Arbeit abzulenken. Man sieht auf den Bildern, wie sich die Wespe von der kleinen Hornisse (die auch eine Wespe ist) unterscheidet.

Wespenmahlzeit

Gestern, nachdem ich das Fallobst eingesammelt hatte, wollte ich als gute Nachbarin nachschauen, wie weit der Bau gediehen ist, der täglich ein bisschen wächst. Ich hielt den gebührenden Abstand, der Wind aber nicht, er rüttelte an den Zweigen und plötzlich brach Hektik aus unter den gestreiften Bewohnern. Eh ich mich versah, hatte sich einer unter meinem Brillenbügel an der Schläfe niedergelassen und blitzschnell zugestochen. Ich war erschrocken, weil es brannte,  die Himbeerschüssel fiel ins Gras, das aufgesammelte Obst aus dem Korb und ich lief so schnell ich konnte ins Haus, um eine Zwiebel zu teilen und den Saft auf die Stichstelle zu pressen. Dann nahm ich das Eispäckchen aus dem Gefrierfach und kühlte die sofort eingetretene Schwellung.

Soweit so gut, wären mir nicht die Schauergeschichten durch den Kopf gegangen, der Stich einer Hornisse tötet ein Pferd usw. Also Internet auf und nachgeguckt. Außer für Menschen, die allergisch auf das Gift reagieren, ist es eine Lappalie. Hm. Dies war mein erster Hornissenstich, woher weiß ich denn, ob ich allergisch bin? Sofort stellte ich alle Symptome fest, die unter allergische Reaktion beschrieben waren, Schwindel, Herzrasen, Schweißausbruch, Übelkeit, auch hatte ich das Gefühl, dass mein Auge zuschwoll auf der Stichseite.

Der Spiegel bestätigte das nicht. Es war auch nur eine ganz kleine Schwellung und kaum sichtbare Rötung. Also, zurück in die Realität. Hornissenstiche sind nicht gefährlich, es sei denn….

Advertisements

9 Kommentare on “…und sie stechen doch”

  1. kormoranflug sagt:

    Deine Hornissen sehen aus wie Wespen. Aber Du bist ja vor Ort die Fachfrau. Der Stich konnten Dir gar nicht gefährlich werden: Du bist ja kein Pferd.

  2. rotewelt sagt:

    Wie gemein! Aber gut, dass du nicht auf das Gift allergisch bist. Ich wäre wohl auch zuerst etwas panisch geworden…

  3. oachkatz sagt:

    Ach, arme Karu. So ein Schreck.

  4. Philipp Elph sagt:

    Noch mal gutgegangen. Zum Glück!
    Mit meinem Schwager bin ich vor ein paar Jahren mal nach einem Wespenstich ins Krankenhaus gefahren. Er wurde beim Biertrinken in die Zunge gestochen. Im Krankenhaus nahm man diesen Unfall sehr ernst. Bei Stichen ins Gesicht oder gar in den Mundbereich sollte man schon genau beobachten, was für Reaktionen auftreten.

    • karu02 sagt:

      Oh, im Mund ist es ganz gefährlich, aber auch bei den allergisch reagierenden Menschen. Meine Mutter und meine Tochter sind beide allergisch gegen Bienengift. Immerhin weiß ich jetzt, dass mir Hornissengift nichts ausmacht.

  5. Lakritze sagt:

    Ist es denn wieder abgeklungen?
    Wenn sie jetzt trotzdem wohnen bleiben dürfen, dann rechnen sie Dir das sicher hoch an.

  6. karu02 sagt:

    Ja, es war relativ schnell wieder weg, Zwiebel und Eis waren wahrscheinlich genau richtig als Behandlung. Sie dürfen natürlich bleiben, ich werde sie nur bei Wind nicht mehr besuchen und auch nicht mit dem Mäher darunter hindurch fahren. Die restlichen Birnen sind längst von allen Wespenarten aufgefressen worden.

  7. richensa sagt:

    Liebe karu, bitte keine weiteren Selbstversuche mehr…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s