Scharfe Zähne

Ich habe ihn noch nie gesehen, immer nur seine Spuren gefunden hinter den Deichen bei Ginderich. Manchmal schwimmt etwas Dunkles in den Gewässern, die keine Fließgewässer sind, aber nie nahe genug, um den Biber zu indentivizieren. Was das schwimmt könnte auch eine Nutria sein oder eine Biesamratte. Der Schwanz ist im Wasser nicht zu erkennen.

Das Revier des Bibers ist zu groß, um an einer bestimmten Stelle auf ihn zu warten. Träfe ich ihn, würde ich fragen, ob er nicht bei mir im Garten die eine oder andere Aufgabe übernehmen wollte. Einen Bach hätten wir auch zu bieten. Da ein Biberpaar mit zwei Generationen Jungtieren zusammenlebt, könnten sie mit ihren Zähnen, die vermutlich schärfer sind als meine Sägen, zusammen richtig was wegschaffen.

Advertisements

One Comment on “Scharfe Zähne”

  1. kormoranflug sagt:

    Baue einfach einen Graben mit Wasser zu Deinem Garten, schon fällt der Bieber die Bäume und baut sich einen Damm.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s