Der kleine Unterschied

Zwei SchwäneHier ein Foto aus meinem Fundus für alle, die das schon immer mal wissen wollten: wie kann man Schwan und Schänin unterscheiden?

Bitte das Foto vergrößern und die Stelle über dem Schnabel studieren. Ja, genau, es liegt offen zutage. Wie es unter dem Federkleid aussieht, habe ich noch nicht herausfinden können. Ich vermute, da gibt es auch noch eine Unterscheidung.

Advertisements

5 Kommentare on “Der kleine Unterschied”

  1. kormoranflug sagt:

    Der aufgeplusterte ist der Schwanenmann. Die Schlanke die Frau. Wie überall.

  2. Lakritze sagt:

    Oh, hier hat noch keiner den „Wie die Nase eine Mannes“-Witz gemacht.

    Jedenfalls: danke; das war nützlich! Ich glaube, mit den Schwäninnen ist schlechter Kirschen essen, wenn sie ein Nest mit Gelege haben. Ich erinnere mich da an Begegnungen mit dem Ruderboot. Ganz schön groß, die Viecher.

    • karu02 sagt:

      Auf diese Anspielung hatte ich auch gewartet. Ist wahrscheinlich nicht mehr in Mode. Nein, mit den Schwänen ist nicht zu spaßen, immer schön ein paar Schritte wegbleiben.

  3. 6kraska6 sagt:

    Also der geschlechtliche Dimorphismus ist bei Höckerschwänen kaum ausgebildet –  nur ein geringfügig größerer Höcker über dem Schnabel kann evtl. (!) Auskunft geben – aber auch nur im Vergleich. Wenn man von einem Schwan angegriffen wird, ist es, meiner heimatlichen Erfahrung zufolge recht unerheblich, ob das die Tier männlich oder weiblich ist…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s