Zug der Kraniche

Es löst bei mir ein schwer zu erklärendes Glücksgefühl aus, die Kraniche fliegen zu sehen. Am Sonntag über Münster und Umgebung kam ich aus dem Glück gar nicht mehr heraus. Im Abstand von 30 – 45 Minuten zogen immer neue Formationen am blauen Himmel entlang, mit diesen dezenten Rufen, die meinen Blick zufort den Himmel absuchen lassen. Sie schreien nicht so ordinär wie die Gänse, rufen kehlig und meloniöser. Wie die neueste Forschung ergab, fliegen sie von hier aus direkt bis Südfrankreich, manchmal mischen sich die Gänse dazwischen. Ich konnte jedoch keine ausmachen, es waren reine Kranich-Formationen, es müssen mehrere tausend Vögel gewesen sein.

Wie kriegen die das hin, sich für einen Tag zum Abflug zu verabreden, ganz ohne Handy?

Advertisements

8 Kommentare on “Zug der Kraniche”

  1. kormoranflug sagt:

    Die Quatschen vorher einen Monat lange über das Vorhaben, dann geht es irgendwann los.

  2. kormoranflug sagt:

    Tolle Fotos, natürlich.

  3. zeilentiger sagt:

    Was für herrliche Linien sie in den Himmel zeichnen!

  4. Das muss ein tolles Erlebnis sein ! Schade, dass sie hier am Oberrhein nicht drüber fliegen 🙂

  5. Ich hab Sie am Sonntag in Kaiserswerth auch gesehen! Ich konnte gar nicht glauben, dass das Kraniche sind.

  6. karu02 sagt:

    Die Vögel wurden durch den Süd-Ost-Wind abgetrieben. Ich habe sie in den vergangenen Jahren auch schon über unser Haus am Niederrhein fliegen sehen. Da kommen sie normalerweise nicht entlang, es sei denn, der Wind will es so.

  7. Lakritze sagt:

    Und an mir sind sie dieses Jahr komplett vorbeigezogen … Hier las ich auch schon davon.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s