Verschwundene Sonne am Niederrhein

Nebelkrähen

Sie hatten sich schon früh einen guten Platz gesichert für das Schauspiel, mit den Brillen hätten sich sich abwechseln müssen,

es gab nicht mehr genug davon, und dann das:

Leldiglich der Nebel wurde etwas dunkler, aber ganz und gar unspektakulär. Der Rest des Tages verlief normal.

Advertisements

6 Kommentare on “Verschwundene Sonne am Niederrhein”

  1. richensa sagt:

    … normal nebelig? 😉

  2. Philipp Elph sagt:

    Bei uns war’s klar und sonnig. Wesentlch dunkler wurde es nicht.

  3. einfachtilda sagt:

    Wir hatten Sonne und es wurde schon dunkel, aber sehr sanft und mildes Licht !

  4. Lakritze sagt:

    Also, viel ließ sich auch rheinaufwärts nicht ausmachen. Eine Eintrübung des Lichts, und kühl wurde es. Aber sonst — nicht viel. Meine Kamera konnte sowieso nichts sehen; die totale Finsternis 1999 war deutlich spannender.

  5. zeilentiger sagt:

    Nach Frühlingsanfang sieht das ganz und gar nicht aus, eher schon nach einer Szenerie für Ragnarök …


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s