Das Fischerdorf Makkum

Auf dem Hinweg zu unsere Reiseziel Franeker machten wir u.a. in Makkum Halt. Das ist ein Dorf ungefähr 10 km vom Abschlussdeich entfernt direkt am Ijsselmeer.

Hier waren immer schon die Fischer zu Hause und auch jetzt gibt es noch eine kleine Flotte von Fischerbooten in einem malerischen Hafen.

Ich hätte gar nicht mehr weiter fahren müssen, so gut gefiel es mir hier. Als Fan von Schiffen, Booten und allem was dazu gehört einschließlich der Wasserspiegelungen war es für mich der richtige Ort.

DSC08849

Entsprechend lange hielten wir uns dort auf, beobachteten die unzähligen Schwäne und andere Wasservögel, die Brücke, die sich immerzu für die Boote öffnen und schließen musste, ein paar Jugendliche, die eine seltsame Sportart betrieben, die daraus bestand, über einen Bootssteeg und eine kleine Rampe mit dem Rad ins Hafenwasser zu springen, das Rad von sich zu werfen und es nachher gemeinsam vom Grund heraufzuholen.

DSC08859

Einen Jachthafen gibt es auch, aber die Fischerboote sind interessanter für mich. Als am Himmel sehr dunkle Wolken aufzogen, brachen wir mit Bedauern auf, kamen aber doch noch in einen heftigen sturmgepeitschten Regen, der die schmalen Landstraßen schnell unter Wasser setze. Als gäbe es in Friesland nicht Wasser genug.


10 Kommentare on “Das Fischerdorf Makkum”

  1. kormoranflug sagt:

    In diesem Ort soll es auch eine Werft für grössere Yachten geben.

  2. karu02 sagt:

    Ja, stimmt, die lag auf der anderen Seite des Hafenbeckens, sehr modern, aber für mich nicht von Interesse.

  3. vilmoskörte sagt:

    So ein niederländischer Fischereihafen sieht doch ganz anders aus als ein italienischer😉

    • karu02 sagt:

      Auf den ersten Blick vielleicht nicht, es gibt aber Unterschiede. Wenn ich Zeit habe – im Winter evtl. – werde ich mal die europäischen Fischereihäfen miteinander vergleichen. Fotos habe ich genug davon.🙂

  4. richensa sagt:

    Danke, dass du uns wieder mitgenommen hast… Es liest sich sehr tiefenentspannt.😉

  5. Uffnik sagt:

    Es gab hier mal eine kleine Produktion für handbemalte Kacheln nach Delfter Vorbild.

  6. zeilentiger sagt:

    Witzige Freizeitbeschäftigung dieser Jugendlichen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s