Die Farben des IJsselmeeres

Zum Schluss meines Berichtes über unsere Friesland-Aufenthalte noch ein paar Worte zum IJsselmeer. Dank Wikipedia weiß ich nun auch, dass die ersten beiden Buchstaben groß geschrieben werden. Ich bitte, die diesbezüglich bisher gemachten Schreibfehler zu entschuldigen. Über die Entstehung dieses Süßwassersees gleich neben der salzigen Nordsee steht auch alles bei Wikipedia.

Ich gebe zu, diesem See gegenüber das Vorurteil gepflegt zu haben, er sei langweilig. Interessiert hat er mich lediglich aus dem Grund des Zuflusses der Issel, die ja immerhin vom linken Niederrhein stammt, hier zwar nur ein etwas breiterer Bach ist, aber bei Kampen immerhin zum stattlicher Fluss angeschwollen, der dann endlich im IJsselmeer mündet.
An einem Tag mit wechselndem Wolkenspiel und Wind genug für die Segelschiffe hat mich das Farbenspiel der weitläufigen Wasserfläche verblüfft. Es lag ein spezielles Licht über dem Wasser, Unendlichkeit suggerierend.

In Ufernähe sind zahlreiche Wasservögel zu beobachten, die Haubentaucher haben zwischen zwei und vier Junge. Es tummeln sich mindestens zehn Familien auf dem von uns bewanderten Stück von etwa 4 km. Enten, Schwäne und Kormorane sind auch vertreten.


Ab und zu tauchen Segelboote auf, ein Dreimaster kommt um die Ecke der Landzunge mit den Bunkeranlagen des letzten Krieges. In einer flachen Bucht tummeln sich die Surfer, weiter draußen die Kiter, hier mit Platz genug für gewagte Sprünge. Alles wirkt sehr ruhig und doch ist viel los auf dem Wasser. Es hat mir zum ersten Mal leid getan, dass ich keine Seglerin bin und keinen Bootsführerschein besitze. Zum Schwimmen war es mir jedoch ein wenig zu kühl.


One Comment on “Die Farben des IJsselmeeres”

  1. richensa sagt:

    Wirklich ein schönes Farben- und Wolkenspiel… danke für’s Mitnehmen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s