Endlich darnieder

Lange genug hat es gedauert in diesem Jahr, bis der Mais verschwunden war. Was von ihm übrig bleibt, erfreut die Gänse, die zugewanderten so wie die Einheimischen. Mich auch, denn nur in dieser Form und im Frühjahr, wenn ihm Haare wachsen,  finde ich Gefallen an diesem Gewächs. Ansonsten ist er ein Landschaftskiller.

 


5 Kommentare on “Endlich darnieder”

  1. richensa sagt:

    Feine Impressionen, die du dort gefunden hast…

  2. Solminore sagt:

    Nicht nur Landschaftskiller. Mais hat in unseren Klimaten absolut nix verloren. Genauso wenig wie Fichten im Tiefland.

  3. karu02 sagt:

    Der Mais ist für die Biogasanlagen bestimmt, die hier am Niederrhein wie Pilze aus den Böden schossen. Es gibt mehr Geld für den Mais als für alles andere. Außerdem macht er weniger Arbeit, im Frühjahr kommt dieses Giftzeug drauf und dann wächst nur Mais und nichts anderes mehr. Bis zur Ernte muss sich niemand mehr darum kümmern.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s