Der blaue Rhein

DSC00145

Alles ist so nass in diesem Winter, dass es sich nicht lohnt, die Schuhe zu säubern. Im Moment gefriert der Boden wenigstens ein bisschen und ich sinke nicht mehr überall ein.

Der Rhein mit seiner Wasserfülle zeigte sich von seiner besten Seite, fast so blau wie die Donau. Mit der richtigen Beleuchtung wirkt sogar das Gewerbegebiet auf der rechten Seite hinter der Rheinbrücke wie eine Ferienanlage in Spanien. Die Wasservögel sind begeistert. Ich bin es auch. Nur die Wintergänse wollen offenbar nicht mehr lange bleiben, sie sammeln sich schon für den Rückflug.

DSC00154

 


4 Kommentare on “Der blaue Rhein”

  1. Dina sagt:

    Wunderschön! Ja, endlich trocknet es ein wenig, obwohl gerade regnet es wieder. Eisregen! Und das am ersten Frühlingstag …

    • zeilentiger sagt:

      Ja, wie immer wunderschöne Fotos. Ich habe ja meine Schuhe trotzdem immer wieder geputzt – am Vorabend der jeweils nächsten Wanderung. Das hätte ich mir dann wahrscheinlich wirklich sparen können.

  2. sehr schöne Aufnahmen ! Egal ob am Niederrhein oder hier am Oberrhein, der Fluss bietet so viel Schönes🙂

  3. richensa sagt:

    So schön blau… bei uns im Brandenburgischen stehen die Kraniche rum und warten auch auf den Frühling.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s