Enkhuizen

 

Das Highlight der Kurzreise war für mich Enkhuizen. Die kleine Stadt liegt am Ijsselmeer, ein Deich bildet die Grenze zwischen Markermeer und Ijsselmeer. Von hier aus gibt es Fährverbindungen nach Stavoren und Urk.
Wir hatten über den Deich von Horn aus hierher gefunden. Eine sehr schöne Fahrradstrecke, fast immer mit Blick aufs Wasser. Es fahren aber auch Züge. Parken darf man am Bahnhof kostenlos.

dsc02142 Vom Bahnhof aus gelangten wir direkt zum Hafen. Dort ist auch das Zuidersee-Museum, offenbar empfehlenswert, das Wetter war allerdings zu schön. Wir werden es ein anderes Mal besuchen.  An der Hafeneinfahrt beherrscht das Drommedaris die Kulisse, ein ehemaliger Wehrturm, der den Eingang zum Hafen sichern sollte und früher einmal mit Schießscharten ausgerüstet war. Jetzt scheint er alle Besucher willkommen zu heißen.

DSC02156.jpgDSC02145.jpg

Enkhuizen war um 1600 eine bedeutende Stadt im Rahmen der Niederländischen Ostindien-Kompanie und das Zentrum der Heringsfischerei.
Es ist noch gut zu erkennen, wenn man durch die Altstadt schlendert, dass es den Menschen im 17. Jahrhundert hier gut ging.Viele historische Gebäude sind erhalten geblieben und gut gepflegt.
Heutzutage ist der Wassertourismus wohl die Haupteinnahmequelle neben dem Pflanzen- und Gemüseanbau auf der Landseite.

Die Hauptsaison für den Wassertourismus war vorbei. So bot sich ein gemütliches Bild in der Stadt mit den hübschen Gassen, vielen Restaurant und Cafés.

DSC02192.jpgDSC02173.jpg

Wir haben an einem der Kanäle auf der Terrasse gesessen und den fangfrischen Fisch genossen. Die Möwen und Dohlen schauten dabei zu. Immer wenn ein Tisch von den Gästen verlassen wurde, stürzten sich die Dohlen darauf und suchten ihn nach Resten ab.

DSC02181.jpgDSC02175.jpg

Im Sommer, fürchte ich, wird mehr Trubel sein. Aber im September sind die meisten Schiffe schon zur Winterruhe an den Liegeplätzen. Alles wirkt heimelig und verführt zum Müßiggang. Dazu waren wir schließlich unterwegs.😉 Diese kleine Stadt ist wie geschaffen dafür.

DSC02169.jpg


3 Kommentare on “Enkhuizen”

  1. Lakritze sagt:

    Hier entstehen gerade verschärfte Reisewünsche. .))

  2. vilmoskörte sagt:

    Ja, es ist sehr hübsch dort, wie man deinen Bildern entnehmen kann. Bei unserer vorletzten Reise in die Niederlande sind wir auch über den Deich gekommen (allerdings mit dem Auto) und sind dort eingekehrt in einem Café mit sehr viel Craft Beer Auswahl.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s