Gelb und bitter

 

DSC02757.jpg

In einem Waldstück in der Bönninghardt (Alpen) werden seit einiger Zeit diese Sträucher angebaut. Neugierig habe ich eine von den orangegelben Beeren probiert, sie sind zuerst süß und dann sofort sehr bitter. Innen sind – wie ich meine – 4 dicke Kerne und sehr wenig Fruchtfleisch. Weiß jemand, was das sein könnte. Es ist kein Sanddorn.

Ausschnitt:

dsc02757-1


9 Kommentare on “Gelb und bitter”

  1. Uffnik sagt:

    Ganz schön mutig, einfach so mal unbekannte Beeren naschen.

    • karu02 sagt:

      So haben die Menschen das seit Urzeiten gemacht, sonst hätten sie nie Essbares von Ungenießbarem unterscheiden gelernt. Wie sie herausgefunden haben, dass man Oliven einlegen muss, würde mich auch interessieren. ich habe mal eine rohe Olive probiert, brrr, scheußlich.

  2. richensa sagt:

    Hast du noch ein Foto von „näher-dran“?

    • karu02 sagt:

      Nein, ich mache mal eine Ausschnittsvergrößerung vom Original und stelle sie dazu. Größer gehts nicht, dann wird es zu pixelig.

  3. Philipp Elph sagt:

    ?????????? Keine Idee!

  4. solminore sagt:

    Ist es eine Apfelfrucht? Also ähnelt die Frucht, wenn man sie aufschneidet, innen einem Apfel? Sind die vier Kerne in so ein Gehäuse eingebettet?

    • karu02 sagt:

      Nein, die Frucht ist innen etwas heller gelb als außen, Fruchtfleisch und Kerne. Die Kerne füllen fast die ganze Frucht aus und sind relativ weich. Wahrscheinlich enthalten sie den Bitterstoff, ich habe einen durchgebissen. Das Fruchtfleisch ist beinahe flüssig und bringt, wie ich meine, die Süße. Ich muss noch mal hinfahren und noch einmal probieren sowie ein Foto vom Inneren machen.

  5. Lakritze sagt:

    So. Mein Gewährsmann für alles Grüne hat lange gesucht und nicht gefunden, was es sein könnte. Jetzt könnte man noch den fragen, der die Sträucher anbaut …

    • karu02 sagt:

      Das wollte ich heute morgen machen, es war aber niemand anwesend auf dem Hof. Die gelben Sträucher waren schon geerntet, d.h. bis auf den Stock abgeschnitten. Es gibt auch welche mit roten Früchten, sonst alles genau so und nein, die gelben werden nicht später rot. Allerdings haben die roten 6 Kerne und die gelben nur 3 (ursprünglich dachte ich 4). Bitter sind die roten genau so. Die Früchte duften sehr gut wenn man sie aufschneidet. Die Blätter färben sich jetzt bei bei den roten oberhalb leicht violett.
      Ich werde weiter versuchen, den Hofbesitzer zu fragen. Wir haben auch schon alles im Netz abgesucht und nichts gefunden.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s