Malerisches Greetsiel

Von Norden nach Greetsiel fährt man etwa 15 km unterhalb des Deiches entlang mit immer wieder sehr schönen Ausblicken in die Landschaft und der Möglichkeit, hier und da vom Deich aus auf das Watt zu schauen.

Greetsiel ist sicherlich der bekannteste Ort an der Küste Ostfriesland,  mit vielen kleinen, alten Häusern, einem malerischen Fischerhafen, Zwillingsmühlen nach holländischer Art, einer sturmschiefen Kirche und vielen Restaurants und gemütlichen Teestuben und Cafés, die gerade im November, wenn die Temperaturen um den Nullpunkt liegen, zum Verweilen einladen. Es ist gar nicht so einfach, sich zu entscheiden, welches Heißgetränk man kosten möchte; vom Ostfriesentee mit Kluntje, dem Pharisäer (heiße Schokolade mit Rum), Sanddorn-Grog, Rum-Grog, Eier-Bier bis hin zur großen Tasse Milchkaffee wird alles geboten, es ist jedoch nicht ratsam, alles hintereinander zu probieren.

Im Sommer, stelle ich mir vor, wird es hier touristisches Gedränge geben. Der Winter ist daher die richtige Jahreszeit für friesischen Tee und leckere Fischgerichte. Frischer als hier wird man den Fisch kaum bekommen, hat Greetsiel doch die größte Kutter-Flotte an der Nordsee.

In westlicher Richtung lädt ein Naturschutzgebiet entlang der Hafenzufahrt zum Wandern ein. Überall stehen Bänke am Weg, so dass man ausruhen und den Blick über die Wasser-, Schilf- und Röhrichtflächen schweifen lassen kann, die Wasservögel beobachten und das Wolkenspiel am Winterhimmel. Das Licht ist in der kalten Jahreshälfte ein anderes als im Sommer.

dsc03263


4 Kommentare on “Malerisches Greetsiel”

  1. Wir waren vor ein paar Jahren im August dort auf dem Wohnmobilstellplatz. Der Touristenstrom hielt sich in angenehmen Grenzen. Erinnere mich an Teetrinken in einer der Zwillingsmühlen bei toller Atmosphäre, Brötchen konnte man in der anderen holen – an Seemannschöre in den Restaurantgärten und noch vieles Schöne mehr….Danke für die tollen Bilder, das Fernweh packt einen davon🙂

  2. Philipp Elph sagt:

    So schön hatte ich mir Greetsiel nicht vorgestellt. Danke für’s Vorstellen.

  3. Wunderschöne Fotos, es sieht dort wirklich sehr idyllisch aus.

  4. zeilentiger sagt:

    Ich freue mich immer über deine schönen Eindrücke aus Landschaften, die ich nicht kenne.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s